Bildung mit Ziel

» zurück zu: Bildung & Seminare

Bildung & regionale Nachfrage

Das Interesse an regionalen Produkten und regionstypischen Gerichten steigt stetig. Der Lebensmittelhandel, die KonsumentInnen und die Gäste sehnen sich nach Regionalität und kulinarischer Heimat. Kurz, die Nachfrage nach kulinarischen Produkten aus der Umgebung ist groß. Um hier anzuknüpfen, ist es notwendig, die regionstypischen Produkte der GenussRegionen als solche bei den AbnehmerInnen zu etablieren. Um dabei den regionalen und kulinarischen Aspekt hervor zu streichen, sehen wir umfassende Lizenznehmer-Schulungen als unerlässlich.

Bildung & aktuelles Programm

Nach einer Pilotphase werden nun seit 2009 unsere LizenzpartnerInnen der einzelnen Sparten in allen Bundesländern geschult und ihr Bewusstsein für die ortsansässigen, regionalen Spezialitäten geschärft. Laufend adaptieren und entwickeln wir unser Schulungskonzept mit ExpertInnen aus der Praxis weiter. Dabei lassen wir unsere Erfahrungen und Evaluierungen der bisherigen Schulungen einfließen, um unseren LizenznehmerInnen jedes Jahr ein verbessertes, aktualisiertes Bildungsprogramm anbieten zu können.

Bildung & positive Entwicklung in der Region

Wir wollen unseren LizenzpartnerInnen und potenziellen LizenznehmerInnen dabei unterstützen, sich und ihr Qualitätsprofil zu schärfen und sich durch ihre Regionalität bei KonsumentInnen und Gästen zu positionieren. Wir forcieren die Zusammenarbeit unter den LizenzpartnerInnen und fördern Kooperationen zwischen den einzelnen Sparten. Dabei informieren wir über die Initiative selbst und die besondere Bedeutung der Qualität der regionalen Leitprodukte. Die Schulungen werden unter anderem zu den aktuellen Qualitätsstandards, korrekter Produktauslobung und praktischer Anwendung der Datenbank abgehalten. Wir schaffen Möglichkeiten zur Vernetzung von Betrieben und Regionen und informieren über den gemeinsamen Nutzen von Kooperationen und Zusammenarbeit.
Dadurch unterstützen wir unsere LizenzpartnerInnen, die Wertschöpfung in ihren GenussRegionen zu erhöhen, und möchten so einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung im ländlichen Raum leisten.

Artikel drucken