RegionenDialog Vorarlberg: Zuversichtlich in die Zukunft

Verfasst am 19. Mai 2016

Ehrung von Reinhold Lechner und Mike Lipburger ©Mario Ragusi

Vorarlberg, 4. Mai 2016 – Motivation, Zuversicht, viel Herzblut und ein wenig Wehmut – so lässt sich der diesjährige RegionenDialog der Vorarlberger GenussRegionen wohl am besten zusammenfassen. Zum jährlichen RegionenDialog der Vorarlberger GenussRegionen kamen am vergangenen Donnerstag, den 28. April 2016 die Vertreter der vier Vorarlberger GenussRegionen im Biosphärenpark Großwalsertal zusammen und diskutierten den Status quo in den einzelnen Regionen sowie Möglichkeiten und Chancen für die Zukunft. In diesem Rahmen wurden auch zwei Vordenker und echte Macher verabschiedet, die sich seit vielen Jahren vorbildlich für die GenussRegionen in Vorarlberg einsetzen.

Das biosphärenpark.haus in der Gemeinde Sonntag, in dem sich ein Feinkostladen mit Produkten aus der GenussRegion Großwalsertaler Bergkäse Walserstolz sowie aus anderen Biospärenparks Osterreichs, ein Bistro und eine Biosphärenpark-Ausstellung befinden, wurde am vergangenen Donnerstag Treffpunkt geballter Genuss-Kompetenz. Neben den Obleuten der vier GenussRegionen Vereine, zum Teil begleitet von Produzenten und anderen Repräsentanten, reisten auch Margareta Reichsthaler, die Obfrau des Dachverbandes GENUSS REGION ÖSTERREICH sowie Alwin Denz, Landeskoordinator der Vorarlberger GenussRegionen und Büroleiter von Landesrat Erich Schwärzler und Stephanie Edlmeier, Geschäftsführerin der GenussRegionen Marketing GmbH ins Großwalsertal, um am RegionenDialog teilzunehmen.

Fleißiges Schaffen beim RegionenDialog in Vorarlberg ©Mario Ragusi Nachdem die Regionenvertreter ausführlich über den Status quo in ihren Regionen berichteten und regionale Maßnahmen und Entwicklungen gemeinsam diskutiert wurden, führte Obfrau Margareta Reichsthaler durch die Tagesordnungspunkte. Insbesondere Konzepte für die Zukunft der GENUSS REGION ÖSTERREICH kamen hier zur Diskussion. Trotz angeregter Gespräche zeigten sich alle Teilnehmer motiviert, die Entwicklung in Ihren Regionen weiter voranzutreiben und auch den Austausch unter den Regionen zu vertiefen.

Ein ganz besonderer Moment war die feierliche Verabschiedung von Michael Lipburger, Obmann der GenussRegion Bregenzerwälder Alp- und Bergkäse und Reinhard Lechner, Ehrenmitglied der KäseStrasse Bregenzerwald. Beide haben sich viele Jahre lang um die GenussRegionen in Vorarlberg verdient gemacht und während ihrer aktiven Tätigkeit nicht nur viel bewegt. Sie haben ganz maßgeblich dazu beigetragen, die Vorarlberger GenussRegionen zu dem zu entwickeln, was sie heute sind: einzigartige Regionen, in denen die kulinarischen Traditionen und Handwerkskünste gelebt werden und erlebt werden können. Auch an dieser Stelle sei den Beiden noch einmal herzlichst für Ihren unermüdlichen Einsatz gedankt und für die Zukunft nur das Beste gewünscht.

Artikel drucken