Auftakt der Waldviertler Kriecherl

Verfasst am 27. Mai 2014


FotoCredit: KL-media / Karl Lahmer

Am 15. Mai abends luden die Kriecherl zum Auftakt!

Bei der Auftaktveranstaltung informierte man über die Kriecherl und über die junge GenussRegion “Waldviertler Kriecherl”. Die Gäste erhielten Einblick in den Weg zur GenussRegion, über die Möglichkeiten und Nutzen einer GenussRegion und was noch geschehen muss, damit die GenussRegion “Waldviertler Kriecherl” ein Erfolg wird. Natürlich stellte sich auch die Frage, wo die Gemeinden, die Wirtschaft und die Kammern mithelfen können. Das Interesse war groß und die Aula der Fachschule Edelhof voll!

Zahlreiche Gäste, darunter entscheidende Persönlichkeiten des Waldviertels informierten sich: Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Abgeordnete zum NR Angela Fichtigner, Landtagsabgeordnete Martina Diessner-Weiss, Bezirkshauptmann Dr. Michael Wiedermann, auch viele Vertreter der Wirtschaft, wie z. B. Christoph Kastner, viele Bürgermeister und verantwortliche Gemeinderäte, verantwortliche für höhere Schulen wie der Schulleiter und Hausherr der Fachschule Edelhof, Herr Ing. Johann Graf. KollegInnen anderer GenussRegionen waren ebenfalls zu Gast und so füllte sich die die Aula mit ca. 200 Personen.

Die Journalistin Mag. Elisabeth Ruckser führte angenehm durchs Programm. Der Bürgermeister der Gemeinde Kirchberg an der Pielach und Gründungsmitglied der GenussRegion “Pielachtaler Dirndl” ÖKR Anton Gonaus zeigte ganz deutlich, dass durch die Zusammenarbeit aller auch ein Nutzen für alle entstehen kann. Alle werden profitieren!

Franz Höfer stellte unsere Vorstellungen über die Zukunft der GenussRegion dar. Er referierte über die bereits geplanten weiteren Veranstaltungen und über die Erwartungen der GenussRegion an die Gemeinden.

Obmann Christian Bisich schilderte die Motivation, die hinter den “Waldviertler Kriecherln” steht, über die ersten Schritte der Kriecherl, die nächsten geplante Schritte in der Zukunft, wie die Beantragung von g. U., die wissenschaftliche Erforschung der Kriecherl, sei es botanisch, historisch oder volkskundlich. Mehrere Statements von Verantwortlichen für Tourismus und Wirtschaft beleuchteten die Kriecherl auch von dieser Seite und zeigten weitere Möglichkeiten, wie man von den Kriecherl profitieren kann, auf.

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf stellte in seiner Festansprache ganz klar die Wichtigkeit solcher Initiativen in den Vordergrund. Er selbst war ja als damaliger Sekretär von Landwirtschaftminister Dr. Pröll bei der Geburt und der Umsetzung der Idee der GenussRegionen dabei. Er sprach auch davon, dass alle die Kriecherl unterstützen müssen. Nur so kann der erfolgreiche Weg der Kriecherl weiter gehen. Die Kriecherl sind sicher eine tolle Chance für das Waldviertel.

Obmann Biscih stellte “Raiffeisen-Die Bank” als Partner vor, der die junge GenussRegion in nächster Zeit kräftig unterstützen wird. Ein großer Dank gebührt der Fachschule Edelhof, die die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und die Veranstaltung großartig unterstützte. Der Edelhof soll in Zukunft das Kompetenzzentrum für Kriecherl werden.

Abschliessend gab es noch ein tolles Buffet mit Spezialitäten der Fachschule Edelhof, von den Kriecherl und Brot vom Waldviertler Waldstaudekorn.

Links

Artikel drucken