2nd European Congress of Young Farmers. Nominierung für Martin Paminger mit dem SauwaldWodka

Verfasst am 7. Februar 2014

400 innovative Jungbauern zu Gast in Brüssel

Am 29. Jänner 2014 waren 400 junge Bäuerinnen und Bauern aus 19 EU-Mitgliedsländern in Brüssel zu Gast am 2nd European Congress of Young Farmers. Ziel des Kongresses war es, innovative Betriebskonzepte und erfolgreiche Projekte unter jungen Landwirten auszutauschen und die besten Projekte durch eine Jury auszuzeichnen. Auch sollten dadurch vorbildhaft engagierte und wirtschaftende junge Betriebsideen auf europäischer Ebene gewürdigt werden.

28 Bauern – pro EU-Mitgliedsstaat einer – haben ihre Projekte einer Jury vorgestellt.

Österreich war vertreten durch Martin Paminger, aus der GenussRegion Sauwald Erdäpfel, mit seinem großartigen Projekt, Sauwald-Erdäpfelzu Wodka zu brennen. Mit diesem Innovationskonzept steht er für regionales Marketing und kreative Betriebsführung.
Letztes Jahr erhielt das Projekt des jungen Landwirtes den dritten Platz beim österreichischen Innovationspreis. Daher hat die Jungbauernschaft entschieden, ihn als österreichischen Vertreter nach Brüssel zu schicken.
Leider hat es nicht für eine Auszeichnung gereicht, aber das Konzept aus dem Sauwald steht weit oben auf der Liste der innovativsten Projekte Europas.

Links:

  • Bericht “Zukunftssektor Landwirtschaft: 400 innovative Jungbauern zu Gast in Brüssel” auf der Website der EU-Abgeordneten Elisabeth Köstinger (ÖVP Landwirtschaftssprecherin): www.elisabeth-koestinger.at
  • Bericht “Sauwaldwodka rauscht knapp an EU-Preis vorbei – Aegidinger als Österreich-Vertretung in Brüssel” in der Rieder Rundschau (OÖ): www.meinbezirk.at

Artikel drucken